Gastronomie

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Ametlles i llorer

Herzhafte, heiss servierte Eintöpfe, die je nach Saison Kaninchen, Schnecken, reiche Soßen, wilde Pilzen und sogar lokale Pilze vom Montsantmassiv enthalten; ein reines Konzentrat dieses kleinen Landes der Omelettes mit Soße, des Stockfischs und des Thunfischs. Romesco-Soßen mit einheimischen Haselnüssen und Olivenöl. Suppen, Brühen und Eintöpfe, die das Beste der Vorratskammer vereinen. Und all dies immer begleitet von großartigen, intensiven und kräftigen Weinen.

Unser süßes Feingebäck, Symbol der Gastfreundschaft und des herzlichen Willkommens, wohl durchdacht, um uns stolz auf unser südkatalonisches Erbe zu machen. Mit Einflüssen früherer Bewohner, der Römer, der Mauren: Orellons (süßes Gebäck), Coques oder Trossets (Kuchen), mit Anklängen von Anis und Koriander, von Generation zu Generation weitergegeben. Schnelle Rührkuchen, "membrillo" oder Quittenplatte, Feigenkuchen, die mit der mediterranen Tradition verbinden. Viele Süßspeisen, die Mandeln enthalten: "tornos", "panellets" (Marzipangebäck zu Allerheiligen), "barretets", "garrapinyades" (gebrannte Mandeln). Und probieren Sie dann zum Abschluss einen Schluck "Vi ranci", ein trockener, alter Dessertwein, ähnlich den trockenen Sherries aus Andalusien. All dies und mehr können Sie in diesem kleinen Land der Bezauberung genießen.

Prolog von Mariona Cuadrada aus dem Kochbuch "Priorat a taula" [Priorat auf den Tisch] von Minerva Pi Arbonès

Die gastronomische Auswahl im Priorat ist sehr vielseitig. Die Region beherbergt sowohl traditionelle Restaurants als auch die moderne Küche, die sich beide für die Kultur der Qualitätsweine und Olivenöle einsetzen.