Das Anbaugebiet Priorat

  Die deutsche Seite ist noch im Aufbau. Wo noch nicht geschehen, werden die englischen Inhalte nach und nach durch deutsche ersetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Das Anbaugebiet DOQ ["qualifizierte Herkunfsbezeichnung"] Priorat erstreckt sich über eine kleine Region von weniger als 20.000 ha Fläche, von denen nur 1.600 ha mit Weinstöcken bepflanzt sind. Das Gelände ist unwegsam und herausfordernd, oder in den Worten des katalanischen Schriftstellers Josep Pla, "kataklismatisch".

Die Weinberge zu bebauen ist eine komplizierte, herausfordernde und kostspielige Angelegenheit, und der Ertrag der Weinstöcke ist sehr gering im Vergleich zu anderen Weinbauregionen. Dafür produzieren sie aber einzigartige Trauben, die in den erfahrenen Händen passionierter Winzer zu international gefeierten Weinen werden. Prioratweine sind für ihren ausgesprochenen Charakter und die außergewöhnliche Komplexität bekannt.

Im Anbaugebiet Priorat können Sie im Erdgeschoss vieler der oft mehr als 100 Jahre alten Häuser die Winzer bei Ihrer Arbeit beobachten, wie sie Weine für wenige Tausend Flaschen Wein herstellen. Der Wein kommt von Weinstöcken, die aus einer Zeit stammen, als es unziemlich für eine Frau galt, ihre Arme zu entblößen. Diese Flaschen werden zu Läden in New York, Zürich oder Kapstadt reisen...

Tagtäglich beweisen neue Weinkeller und neu bebaute Weinberge den neugefundenen Glauben an diese Region. Das Land im Priorat ist keine einfache Wahl; es gibt nichts umsonst, aber es eine beachtliche Zahl von Enthusiasten begeistert, die die Trauben von seinen Schieferböden lieben. Die Weinkeller der DOQ Priorat brummen mit Aktivität. Trotz der Schwierigkeiten der Produktion im Kleinen sind eine Reihe von ihnen offen für Besuche und teilen ihre Leidenschaft für den Wein und das Land, das diesen hervorbringt.